Die TOP 10 der Si-Fi Filme/Serien
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
9/10
Platz 1

Under the Dome

Serie   Staffeln: 2 / Episoden: 26
Brittany Robertson, Mike Vogel, Aisha Hinds
   
Unsere
Bewertung
9/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 2

Avatar - Aufbruch nach Pandora

Kinofilm  Länge: 162 Minuten
Sam Worthington, Zoë Saldaña, Sigourney Weaver
   
Unsere
Bewertung
7/10
Besucher
Bewertung
9/10
Platz 3

Alien 3

Kinofilm  Länge: 114 Minuten
Sigourney Weaver, Charles Dance, Charles S. Dutton
   
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 4

PLANET DER AFFEN: Revolution

Kinofilm  Länge: 0 Minuten
Gary Oldman, Andy Serkis, Terry Notary
   
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 5

The Man from Earth

Kinofilm  Länge: 87 Minuten
David Lee Smith, Tony Todd, Annika Peterson
   
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 6

Falling Skies

Serie   Staffeln: 4 / Episoden: 42
Noah Wyle, Moon Bloodgood, Will Patton
   
Unsere
Bewertung
7/10
Besucher
Bewertung
9/10
Platz 7

Lucy

Kinofilm  Länge: 89 Minuten
Scarlett Johansson, Morgan Freeman
   
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 8

The Purge: Anarchy

Kinofilm  Länge: 103 Minuten
Frank Grillo, Carmen Ejogo, Zach Gilford
   
Unsere
Bewertung
7/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 9

Fringe

Serie   Staffeln: 5 / Episoden: 100
Anna Torv, Joshua Jackson, John Noble
   
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
7/10
Platz 10

Life on Mars

Serie   Staffeln: 1 / Episoden: 17
Jason OMara, Michael Imperioli, Harvey Keitel
   

Under the Dome

Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
9/10
Fehler melden
Bewerte diese Serie:

1/102/103/104/105/106/107/108/109/1010/10

Under the Dome (Orginaltitel: Under the Dome)

Under the Dome ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie von Brian K. Vaughan, die auf dem im Original gleichnamigen Roman Die Arena von Stephen King basiert. Produziert wird die Serie seit 2012 von Amblin Television in Zusammenarbeit mit CBS Television Studios für den US-Sender CBS. Sie handelt von einer Kleinstadt, die aus unerklärlichen Gründen von einer transparenten Kuppel vom Rest der Welt abgeschnitten wird. Die Erstausstrahlung in den Vereinigten Staaten erfolgte am 24. Juni 2013 bei CBS.

Kurzbeschreibung:
Die CBS-Sommerserie Under The Dome basiert auf dem 2009 erschienenen gleichnamigen Roman von Stephen King. Das Buch handelt von einer kleinen Stadt in Neuengland, die aus unerklärlichen Gründen von einer transparenten Kuppel vom Rest der Welt abgeschnitten wird.
 
Serie   Staffeln: 2 / Episoden: 26        
Land/Jahr: USA    Serienstart 24.06.2013 Serienstart DE04.09.2013              
Author: Brian K. Vaughan
Erste Episode: Pilot (1x01)
Handlung:
Die Serie handelt von der neuenglischen Kleinstadt Chester’s Mill, die eines Tages von einer durchsichtigen und schalldichten Kuppel von der Außenwelt abgeschnitten wird. Durch das unerwartete Auftauchen der Kuppel kommt es zu mehreren Unfällen, wodurch zwölf Menschen getötet werden. Abgeschottet von der Außenwelt versuchen die Eingeschlossenen mit der Situation klarzukommen.

Neben der Suche nach Antworten über die Kuppel behandelt die Serie ebenfalls die einzelnen Geheimnisse der Bewohner. So vergräbt Dale Barbara – von allen nur „Barbie“ genannt – die Leiche des Mannes der Chefredakteurin Julia Shumway im Wald. Angie McAlister, die Kellnerin im Diner Sweetbriar Rose, wird von ihrem ehemaligen Freund Junior, dem Sohn des Stadtrats „Big Jim“ Rennie, in seinem alten Bunker eingesperrt. Der örtliche Stadtrat hat kurz vor dem Auftauchen der Kuppel angefangen, große Mengen an Propangas zu horten. Norrie Calvert-Hill, die zusammen mit ihren Eltern, dem gleichgeschlechtlichen Paar Alice Calvert und Carolyn Hill, eigentlich auf der Durchreise ist, erleidet einen seltsamen Anfall. Denselben Anfall bekommt wenig später auch Angies Bruder Joe und nochmals später Angie selbst.

Das Militär bezieht zunächst Stellung außerhalb der Kuppel, entscheidet sich schließlich aber zu einem Bombenangriff (MOAB) gegen die Kuppel. Dabei wird zwar das Land außerhalb der Kuppel verwüstet, unerwarteter Weise schützt die Kuppel das ganze Dorf allerdings und hält ohne jegliche Schäden stand. Nach und nach gehen allerdings die Ressourcen in Chester’s Mill aus, wie Medikamente und Wasser. Bei Berührung der Kuppel explodieren technische Geräte, die der Berührende bei sich trägt, was einigen Einwohnern zum tödlichen Verhängnis wird. Nachdem „Duke“ Perkins, Sheriff der Stadt, bei einem solchen Unfall stirbt, nimmt Deputy Linda Esquivel seinen Platz ein und versucht, die Einwohner zu beruhigen. Stadtrat Rennie kommt seinem Sohn schließlich auf die Schliche, befreit Angie allerdings nicht sofort. Als er sie schließlich doch im Glauben, dass sie bald alle sterben werden, gehen lässt, versucht er sie fortan durch das Anbieten von Schutz und Versorgung davon abzuhalten, von ihrer „Gefangenschaft“ zu erzählen. Neben mehreren Spannungen zwischen ihm und seinem Sohn muss er auch mit dem Bauer Ollie Densmore fertig werden, der versucht das Wasser der Stadt unter seiner Kontrolle zu halten. Schließlich wird der jedoch von Junior erschossen. Rennie geht auch bei anderen Gelegenheiten über Leichen und entledigt sich unter anderem des Pfarrers Coggins.

Im Verlauf der ersten Staffel beginnen „Barbie“ und Julia eine Affäre, wobei Barbie Julia den Mord an ihrem Mann vorenthält. Auch Joe und Norrie kommen zusammen und merken, dass sie beide und die Kuppel etwas verbindet. Im Wald finden sie schließlich ein von einer kleineren Version der Kuppel umgebenes mysteriöses Ei, von dem sie glauben, dass es die Kuppel steuert oder zumindest großen Einfluss auf sie hat. Joe bringt die kleine Kuppel beim Schlafwandeln in seine Scheune. Er, seine Schwester Angie und Norrie entdecken dort, dass das Ei auf das Auflegen von vier zu bestimmten Personen gehörenden Händen auf die Mini-Kuppel reagiert. Die drei gehören zu diesen vier Personen und entdecken plötzlich auch, dass sich eine Raupe innerhalb der Kuppel befindet, die schon bald zu einem Monarchfalter werden wird. Dieselben Schmetterlinge haben sie schon früher im Zusammenhang mit der großen Kuppel entdeckt. Angie kommt darauf, dass die vierte Person Junior ist – er hatte offenbar schon vor Jahren mindestens einen ihrer Anfälle. Ein von Juniors Mutter gemaltes Bild zeigt ihn und im Himmel rosa Sterne. Die vier gehen daher davon aus, dass sich der von ihnen während der Anfälle gesprochene Satz „Die rosa Sterne fallen vom Himmel.“ darauf bezieht. Nachdem Joe gesehen hat, wie Barbie Julia gerettet oder zumindest dazu beigetragen hat, hält er diesen für den Schlüssel zu einem weiteren Satz, den die Kuppel sie hören ließ: „Der Monarch wird gekrönt.“

Unerwartet taucht auch Maxine Seagrave auf und macht Stadtrat Rennie und Barbie klar, dass sie gegen beide einige bisher vertuschte Geheimnisse als Druckmittel in der Hand hat. Es stellt sich außerdem heraus, dass Sheriff Perkins, Reverent Coggins und Rennie in Drogengeschäfte mit Maxine verwickelt waren: Perkins ließ Propangas in der Stadt horten, im Gegenzug sollte Maxine die Drogengeschäfte fern von Chester’s Mill halten. Sie war es auch, für die Barbie als Geldeintreiber arbeitete und hat inzwischen einen illegalen Club aufgebaut, in dem das Wettgeschäft mit einer Art Fight Club kombiniert wird. Als Julia Shumway mit Linda neben den Hintergründen des Drogengeschäfts auch auf die Wahrheit über ihren Mann stößt und Barbie erklärt, dass ihr Mann seinen Tod geplant und provoziert hat, um Julia durch eine Lebensversicherung finanziell zu versorgen, hat Maxine kein Druckmittel mehr gegen ihn in der Hand. Infolgedessen schießt sie Julia nieder, doch die überlebt knapp. Als Barbie und Big Jim sie ausschalten wollen, besteht Barbie darauf, Maxine am Leben zu lassen und distanziert sich von Jims Methoden. Der erschießt Maxine jedoch kurzerhand und hat dasselbe mit Barbie vor. Als der ihn überwältigt und seinerseits die Waffe auf ihn richtet, stößt Linda zu ihnen und Jim hängt Barbie den Mord an Julia und Maxine an. Barbie muss Linda überwältigen und flieht, während Jim Barbie vor der ganzen Bevölkerung von Chester’s Mill diskreditiert und die Todesstrafe für die angeblich verübten Verbrechen fordert. Wenig später hilft Angie, die Jim nicht traut, Barbie dabei, Julia aus dem Krankenhaus an einen sicheren Ort zu bringen, an dem Jim ihr nichts anhaben kann. Jim hat inzwischen auch Dodee Weaver erschossen, da sie durch das Abfangen von Funkgesprächen des Militärs außerhalb der Kuppel von seinem Mord an Coggins gehört hat und ihm nicht mehr traut. Um zu verhindern, dass weitere Nachrichten seinem Ruf schädigen, zerstört er die Funkanlage und brennt den Radiosender nieder. Da Julia die einzige ist, die bezeugen kann, dass Jim bezüglich des Mordversuchs an ihr gelogen hat, bringt Angie sie in einen Abstellraum im Krankenhaus, damit sie niemand findet. Barbie muss sich stellen und auch Joe und Norrie werden von Jim, der durch Dodee von der Mini-Kuppel und dem Ei darin gehört hat, verhaftet. Zuvor konnten die beiden die kleine Kuppel allerdings zu Joes Freund Benny nach Hause in Sicherheit bringen, sodass Jim, der offenbar die Kuppel bestehen lassen will, sie nicht findet. Die Kuppel ließ die beiden, sowie Junior und Angie zuvor sehen, dass sie Big Jim töten müssen – zumindest wird es von den vieren so interpretiert. Junior wollte seinen Vater zunächst vor den anderen schützen, doch auch ihm kommen langsam Zweifel an seinem Vater.

Während Big Jim versucht, Barbie dazu zu bringen, dass er sich öffentlich selbst für schuldig erklärt, schlüpft der Monarchfalter in der kleinen Kuppel und als Joe, Norrie, Carolyn und Ben es sich ansehen, entdeckt es auch Linda. Sie will die Kuppel gerade konfiszieren, als der Schmetterling von innen mehrmals gegen die kleine Kuppel fliegt und dadurch bewirkt, dass sie komplett schwarz statt durchsichtig wird. Der Falter selbst fällt innen schließlich zu Boden. Sofort passiert mit der großen Kuppel dasselbe und sie wird komplett schwarz und undurchsichtig, Chester’s Mill wird verdunkelt. Julia wacht inzwischen auf und erfährt grob von Angie, was los ist. Sie will trotz der Gefahr durch Big Jim versuchen, Barbie zu entlasten und zu helfen. Linda informiert über Funk die anderen über die kleine Kuppel und ruft dadurch auch Junior und Big Jim zu ihr. Als sie versucht sie zu berühren, wird sie wie zuvor schon Dodee verletzt und bewusstlos. Junior kommt als erster an und kann davon überzeugt werden, die Kuppel mit Joe und Norrie vor Jim zu verstecken. Während sie sie mit dem Auto wegfahren, kommt Jim auch an und findet Linda alleine, die gerade wieder zu sich kommt. Angie und Julia befreien inzwischen Barbie und treffen sich letztlich mit den anderen drei und der Mini-Kuppel in der alten Zementfabrik. Als die vier die kleine Kuppel wieder berühren, zerfällt sie. Der Falter darin scheint zunächst tot, doch nachdem Norrie ihn berührt hat, erwacht er wieder zum Leben. Da er zu Barbie fliegt, der noch immer Handschellen trägt, sieht Joe sich in seiner Vermutung, dass er der Monarch ist, bestätigt. Während die meisten anderen Bürger, im Glauben ihr Untergang stehe bevor, in Scharen in die Kirche gehen, und Jim versucht sie zu beruhigen, leuchtet das Ei der Mini-Kuppel plötzlich auf und droht das Gebäude einstürzen zu lassen. Doch als Julia es in die Hand nimmt, wird es wieder ruhig und schwarz, woraus Barbie folgert, dass sie der Monarch ist. Junior will das nicht akzeptieren und scheint seinem Vater gegenüber wieder loyal zu werden. Er bedroht sie mit der Waffe und meint, dass das, was sie über Jim sagen, gelogen ist. Als er Julia mit vorgehaltener Waffe anweist, ihm das Ei zu übergeben, wirft sie es Angie, Joe und Norrie zu, woraufhin die damit weglaufen. Barbie wirft sich auf Junior und lässt dadurch auch Julia fliehen. Wegen der Handschellen hat er jedoch keine Chance gegen Junior und wird erneut festgenommen. Inzwischen entdeckt Linda in Joes Scheune den an die Wand geschriebenen Satz „Die rosa Sterne fallen vom Himmel.“ und informiert Jim darüber. Der erklärt ihr daraufhin, dass seine Frau kurz vor ihrem Tod denselben Satz immer wieder gesagt hat und zeigt Linda ein anderes von ihr gemaltes Bild: Es zeigt rosa Sterne am Himmel und ein schwarzes Ei am Erdboden, genau wie das, mit dem Angie, Joe, Norrie und Julia nun in den Wald fliehen. Als Norrie versucht mit dem Ei Kontakt aufzunehmen, erscheint die Gestalt ihrer gestorbenen leiblichen Mutter Alice vor ihnen.

Es stellt sich heraus, dass die, die die Kuppel in die Stadt gebracht haben, Chester’s Mill beschützen wollen. Wenn das Ei von Joe und den anderen beschützt wird, werde die Verdunklung der Kuppel verschwinden. Andernfalls ist es das Ende der Stadt. Jim fordert Julia über Funk auf, ihr das Ei zu übergeben, andernfalls wird Barbie am neu errichteten Galgen gehängt. Die Frist verstreicht und Julia versenkt das Ei im See, woraufhin rosa Sterne aus diesem gen Himmel fliegen. Als Folge dessen wird die Verdunklung aufgehoben, doch anstatt wieder durchsichtig zu werden leuchtet die Kuppel nun in grellem weiß. Die erste Staffel endet mit einem Cliffhanger: Barbie hat die Schlinge um den Hals, Junior als Henker die Hand am Hebel für die Falltür und Jim verlangt von seinem Sohn, diesen zu betätigen. Junior jedoch zögert im Angesicht der Veränderung der Kuppel.


Werbeblock oder sonstiges
Quellenangaben:
Wikipedia, serienjunkies.de