Die TOP 10 der Si-Fi Filme/Serien
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
9/10
Platz 1

Under the Dome

Serie   Staffeln: 2 / Episoden: 26
Brittany Robertson, Mike Vogel, Aisha Hinds
   
Unsere
Bewertung
9/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 2

Avatar - Aufbruch nach Pandora

Kinofilm  Länge: 162 Minuten
Sam Worthington, Zoë Saldaña, Sigourney Weaver
   
Unsere
Bewertung
7/10
Besucher
Bewertung
9/10
Platz 3

Alien 3

Kinofilm  Länge: 114 Minuten
Sigourney Weaver, Charles Dance, Charles S. Dutton
   
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 4

PLANET DER AFFEN: Revolution

Kinofilm  Länge: 0 Minuten
Gary Oldman, Andy Serkis, Terry Notary
   
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 5

The Man from Earth

Kinofilm  Länge: 87 Minuten
David Lee Smith, Tony Todd, Annika Peterson
   
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 6

Falling Skies

Serie   Staffeln: 4 / Episoden: 42
Noah Wyle, Moon Bloodgood, Will Patton
   
Unsere
Bewertung
7/10
Besucher
Bewertung
9/10
Platz 7

Lucy

Kinofilm  Länge: 89 Minuten
Scarlett Johansson, Morgan Freeman
   
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 8

The Purge: Anarchy

Kinofilm  Länge: 103 Minuten
Frank Grillo, Carmen Ejogo, Zach Gilford
   
Unsere
Bewertung
7/10
Besucher
Bewertung
8/10
Platz 9

Fringe

Serie   Staffeln: 5 / Episoden: 100
Anna Torv, Joshua Jackson, John Noble
   
Unsere
Bewertung
8/10
Besucher
Bewertung
7/10
Platz 10

Life on Mars

Serie   Staffeln: 1 / Episoden: 17
Jason OMara, Michael Imperioli, Harvey Keitel
   

Virtuality – Killer im System

Unsere
Bewertung
5/10
Besucher
Bewertung
0/10
Fehler melden
Bewerte diesen Film:

1/102/103/104/105/106/107/108/109/1010/10

Virtuality – Killer im System (Orginaltitel: Virtuality)

ist ein Science-Fiction-Fernsehfilm, geschrieben von Ronald D. Moore und Michael Taylor. Er wurde am 26. Juni 2009 vom US-amerikanischen Sender-Network Fox ausgestrahlt.
Der von Peter Berg inszenierte Film war ursprünglich als Pilotfolge einer gleichnamigen Fernsehserie produziert worden, die Serie wurde dann jedoch vom Sender Fox nicht in Auftrag gegeben. Noch im selben Jahr wurde der Film auch auf DVD veröffentlicht.

Kurzbeschreibung:
Zwölf hochbegabte Männer und Frauen wurden als Mitglieder der Phaeton-Mission ausgewählt, bei der sie eine zehn Jahre dauernde Expedition zu einem weit entfernten Planetensystem unternehmen sollen. Um den Stress einer solchen Reise erträglicher zu machen, verbringt die Crew einen Großteil der Zeit in einer virtuellen Realität, in der sie unterschiedliche Identitäten annehmen können. Doch als das Raumschiff in die kritische Phase der Mission eintritt, taucht ein tödlicher Fehler im System auf. Es stellt sich die Frage, ob ein Killer an Bord sein könnte.
 
Kinofilm  Länge: 87 Minuten        
Land/Jahr: Vereinigte Staaten, 2009;              
Regie: Peter Berg
Handlung:
Die zwölf Besatzungsmitglieder des ersten interstellaren Raumschiffes, der Phaeton, befinden sich auf einer Reise zu einem anderen Sonnensystem. Um die lange Reisezeit besser überstehen zu können, steht der Besatzung Technologie zur Verfügung, mit der sie sich virtuelle Realitäten erschaffen können, um sich in diese zurückzuziehen.
Die Erlebnisse der Besatzung werden für die Reality-Fernsehshow The Edge of Never aufgezeichnet und zur Erde gestrahlt. So stehen die Astronauten fast rund um die Uhr unter Kamera-Beobachtung und geben regelmäßige Berichte für die Zuschauer ab.


Werbeblock oder sonstiges
Quellenangaben:
Wikipedia